Skip to content

Neues

Das Vogtland ist reich an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen. Viele davon hätten die Berechtigung, als Modell im "Klein-Vogtland" mit vorgestellt zu werden. Leider reicht die Arbeitszeit des Modellbauers nicht aus, um alles - detailgetreu und genau wie bisher - innerhalb kurzer Zeit zu fertigen. In so einem kleinem Kunstwerk steckt eben monatelange Fleißarbeit.

 

Mai 2017

Sieben neue Koi schwimmen seit 15.Mai 2017 mit in unserem Teich.

Ein Geschenk von Familie Heinz aus Aue, die uns die Fische gebracht und auch eingesetzt haben.  Die Neuen fühlen sich sichtlich wohl mit ihren Artgenossen.

Wer bei Kaffee und Kuchen, Würstchen oder Eis am Teich sitzt und entspannt, kann die Fische gut beobachten. Gefüttert werden darf natürlich auch. Fischfutter erhalten Sie bei uns an der Kasse.

 

 April 2017

Nach dem das letzte Jahr hauptsächlich das Augenmerk auf den kleineren Reparaturen an den einzelnen Modellen lag, kann nun auch das Modell der Talsperre Pöhl wieder restauriert den Besuchern gezeigt werden.

 

 

Juni 2015

Festhalle Bad Brambach

Auch die Festhalle Bad Brambach war eines von den ersten Modellen in der Anlage. Trotz intensiver Pflege litt das Aussehen dieser Miniatur im Laufe der Jahre durch die Witterung.

In den letzten Monaten wurde es deshalb noch einmal aus besseren Material und verbesserten Arbeitstechniken gefertigt. Trotzdem stecken über 420 Arbeitsstunden in diesem kleinen Bauwerk. Klaus Neumann - Mitarbeiter im "Klein-Vogtland" - schuf dieses Kleinod.

 

 

Mai 2015

Deutsche Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz

Schon seit 20 Jahren ist diese deutschlandweit einmalige Exposition mit vertreten, allerdings mit dem damaligen Bauwerk, dem ehemaligen Bahnhofsgebäude. Nach dem Bau der neuen Ausstellungshalle im Jahr 2006 konnte nun endlich das passende Modell gefertigt werden.

Über 400 Stunden waren dafür notwendig. Mit neuen Techniken und Materialien und durch die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Trägerverein der "Deutschen Raumfahrtausstellung" konnten die vielen Details am Original herausgearbeitet werden. Das Modell trägt wieder die Handschrift von Günter Eichhorn aus Papstleithen, der mit viel, viel ehrenamtlicher Arbeit schon mit mehreren Modellen, wie z.B. die Schlösser Mühltroff und Netzschkau, immer wieder für neue Hingucker in der idyllischen gelegenen Parkanlage sorgte.

 

 

2014

Am 15. Juli war es endlich soweit. Das 19 Jahre alte und durch Witterung sehr verschlissene Modell des Freiberger Tores konnte durch einen Neubau ersetzt werden. Das neue Modell gleicht seinem Original bis ins kleinste Detail. Wie auch die meisten Modelle in der Anlage, wurde es im Maßstab 1:25 gebaut. 

Das neue Modell.                                         Das alte Modell.

Teilansicht des neuen Modells.

 2013

Nach dem Rapunzelturm und der Schneewittchenhütte hat nun auch im Mai 2013  der "Dornröschenturm" als Modell Einzug in unsere Anlage gehalten. Es ist das 3. Ferienhaus aus der Ferienanlage "Märchenhafte Ferienhäuser" in Zaulsdorf.

 

Damit ist das mit 5 Sternen klassifizierte besondere Urlaubsdomizil mit allen drei Ferienhäusern hier vertreten.

 

 

Kontakt

Miniaturschauanlage "Klein-Vogtland"

Lage:
Waldbadstraße 7
08626 Adorf/Vogtl.
Tel. 037423 48060

Verwaltung:
Museum Adorf
Freiberger Str. 8
08626 Adorf/Vogtl.
Tel.+ Fax: 037423/2247

E-Mail:
museum@adorf-vogtland.de